Königschießen 2019

 

 

Wie jedes Jahr  im Oktober führte die Schützengesellschaft von 1781 Neckargemünd e.V. auch in 2019 wieder ihr traditionelles Königsschießen mit anschließender Königsfeier und Kürung durch. Eingeleitet durch drei Böllerschüsse wurde Matthias Dittert als stolzer Schützenkönig geehrt.  Ihm zur Seite stehen im neuen Schützenjahr Joachim Groß und Rolf Kaufmann als 1. und 2. Ritter. Die vom scheidenden König Günter Hahn gestiftete Ehrenscheibe zeigt Ansichten seiner Lebensmittelpunkte Neckargemünd, München und Bammental.  Der glückliche Gewinner der Scheibe war Gerhard Haspel jr.

 

 

 

 

Schützen bei Landesmeisterschaften erfolgreich

Wolf-Dieter Wirth - 3. Platz KK-A 100 m
3. Platz Mannschaft LG-A (J. Gomille, R. Zahn, G. Ueberrhein)

Dreikönigsschießen 2019

Gewinner Rolf Kaufmann
Gerd Ueberrhein und Wolf-Dieter Wirth
Bürgermeister Volk und OSM Schmitt

 

Einer langjährigen Tradition folgend, wurden auch im Jahr 2019 wieder die Mitglieder der Schützengesellschaft und interessierte Gäste eingeladen, am Neujahrschießen (KK 50 m), das am Dreikönigstag ausgetragen wurde, teilzunehmen. Erfreulicherweise wetteiferten dieses Jahr gut 35 Schützinnen und Schützen miteinander, um jeweils die Damenscheibe, gestiftet von der Vorjahressiegerin Barbara Fischer, und die Herrenscheibe, gegeben vom Vorjahressieger Wolf-Dieter Wirth, zu gewinnen. Kurios war, dass beide Schützen unabhängig voneinander das gleiche Motiv der Scheibe gewählt haben.

Die Siegerehrung wurde traditionell mit drei Böllerschüssen durch Gerd Ueberrhein eingeleitet. Anschließend wurde als Gewinnerin der Damenscheibe die gerade erst in die Schützengesellschaft eingetretene Jungschützin Jessica Almaschij bekannt gegeben. Die Herrenscheibe gewann denkbar knapp Rolf Kaufmann vor OSM Rainer Schmitt: Beide schossen einen Zehner, Rolf den „besseren“. Besonders erfreulich war auch, dass Bürgermeister Volk die Schützengesellschaft mit seinem Besuch beehrte. Er wünschte dem Verein viel Erfolg, besonders bei der Suche nach einem neuen Pächter. Zum Ausklang gab es Deftiges als Grundlage für den einen oder anderen Umtrunk.

 

Erlös der Pächterverabschiedung gespendet

Am 9. August 2017 hat die Spendenübergabe beim Kinderplanet in Heidelberg stattgefunden. Der Kinderplanet ist eine Kooperation zwischen Universität u. "Aktion für krebskranke Kinder e.V. HD" und finanziert sich aus Spendengeldern. Geschwisterbetreuung während das kranke Kind betreut wird. Gespendet wurde von den teilnehmenden Mitgliedern und Freunden der Schützengesellschaft 1781 Neckargemünd anlässlich der Verabschiedung unseres Pächter Ehepaares Karin und Alexander Weidlich, welche die Spendensumme gemeinsam mit dem letzten Stammtisch erhöhten auf stolze 1.100 Euro.

Eine Aera geht zu Ende...